X

Klavierabende mit Lutz Görner und Nadia Singer

Sehr geehrte Damen und Herren,

die vom Rezitator Lutz Görner erfundenen literarischen Klavierabende sind eine Mischung aus Literatur und Musik. Literatur von und über den Komponisten, dessen Musik Sie hören. Görners Kunst, aus Briefen, Tagebüchern, authentischen Berichten oder Anekdoten einen Lebensentwurf nachzuzeichnen und dabei eher die stille Ironie als laute Signale anzupeilen ist sensationell. Der Rezitator wendet sich in jedem Augenblick dem Profil der Künstlerpersönlichkeit zu, um sie mit Liebe und Respekt auszustellen – mitten in die Gegenwart.

Gelingen kann das allerdings nur durch eine phänomenale Pianisten. Durch Nadia Singer, 30 Jahre jung, von der Hans-Jörg Loskill in der WAZ behauptet: „Dass sie auf dem Sprung zur Weltkarriere“ sei.

Folgende Programme von Lutz Görner und Nadia Singer können Sie buchen:

Ludwig van Beethoven

Sein Leben und seine Musik

Franz Liszt

Sein Leben und seine Musik

Frédéric Chopin

Sein Leben und seine Musik

Johannes Brahms

Sein Leben und seine Musik

Richard Wagner

Sein Briefwechsel mit Liszt und die Musik aus seinen Opern

Eine italienische Nacht

Briefe und Musik aus Italien von Liszt, Rossini, Bellini, Donizetti und Paganini

Heinrich Heine schreibt Briefe an Giacomo Meyerbeer

Musik aus Robert der Teufel, Die Hugenotten und Der Prophet

in der Klavierfassung von Franz Liszt

Hector Berlioz

Meine musikalische Reise durch Deutschland erzählt

in Briefen an die Freunde in Paris

Lutz Görner (Sprache) – Nadia Singer (Klavier)

Programme mit Lutz Görner (Rezitator), Nadia Singer (Klavier) und Edward Leach (Tenor)

Franz Schubert

Sein Leben – Seine Musik – Seine Lieder

Robert Schumann

Sein Leben – Seine Musik – Seine Lieder

Soloprogramme von Nadia Singer

Berlioz Sinfonie fantastique op. 14 (Klavierfassung von Franz Liszt)

Pause

Beethoven Sinfonie Nr. 7, op. 92 A-Dur (Klavierfassung von Franz Liszt)


©

Karin Kulmer
Konzerte + Medien